Nutellatorte – Schokolade und Haselnuss en mass

Nutella Fans aufgepasst!

Der Morgen macht den Tag…so lautet der Slogan des wohl bekanntesten Brotaufstrichs der Welt. Wem jetzt so eine mächtige Nutellatorte am Morgen zu heftig ist, der darf sie natürlich auch zum Kaffee am Nachmittag oder als Nachspeise verputzen.

Nutellatorte-1Drip Cakes…

Ich wollte auch endlich mal einen sogenannten „drip cake“ ausprobieren. Seit einiger Zeit sind diese Torten ein regelrechter Trend vor allem in den USA und in Australien. Es handelt sich dabei um Kuchen und Torten mit einer Glasur – egal ob Schokolade oder Zucker – welche vom Tortenrand runterläuft. Also stellte ich mich der Herausforderung und war sehr überrascht, dass die Schokoladenglasur am Ende wirklich so aussah, wie ich es mir vorgestellt hatte. 

Nutellatorte-2

Eingestrichen ist die Torte mit dem Nutella Frosting, mit welchem sie auch gefüllt ist. Mithilfe des Wilton Icing Smoother habe ich die Ränder so glatt streichen können. Die Oberfläche muss dabei nicht perfekt aussehen, da sie später sowieso von der Schokoladenglasur überdeckt wird.

Nutellatorte-2 
Das Rezept für die Schokoladenglasur findet ihr unten in der recipe card. Ich habe sie ca. 20 Minuten im Kühlschrank abkühlen lassen, bevor ich sie über die Torte geschüttet habe. Achtet darauf nicht zu viel Glasur auf die Torte zu geben, sondern vorerst nur so viel, dass die Schokolade bis zum Rand fließt. Anschließend könnt ihr die Torte ganz leicht in die verschiedenen Richtungen kippen, sodass die Schokoladenglasur teilweise über den Tortenrand läuft.

Nutellatorte-3Nutellatorte-4Nutellatorte-5
Haselnüsse, Schokoraspeln, Brombeeren und goldene Fähnchen

Für die restliche Dekoration habe ich passend zum Geschmack der Nutellatorte halbierte Haselnüsse und gehackte, dunkle Schokolade auf die Glasur gegeben, sobald diese angetrocknet war. Um die Torte noch etwas aufzupeppen habe ich mich außerdem für Brombeeren entschieden. Für die Fähnchen könnt ihr einfach lange Holzspieße verwenden und Seidenpapier in der Farbe eurer Wahl in zwei lange Streifen schneiden. Mithilfe eines Klebestiftes die Streifen um das Ende der Spieße kleben und das Ende der Fahne einschneiden.

Nutellatorte-6

Nutellatorte-7Nutellatorte-8

Nutella Torte
Write a review
Print
Für den Teig
  1. 300 g Mehl
  2. 300 g Zucker
  3. 90 g Kakao
  4. 3 TL Backpulver
  5. 1 Prise Salz
  6. 300 ml Buttermilch
  7. 120 ml Espresso oder Kaffee
  8. 100 ml Pflanzenöl
  9. 3 Eier
  10. Vanilleextrakt
Für das Frosting
  1. 350 g Nutella
  2. 150 g geschmolzene dunkle Schokolade
  3. 100 g geschmolzene Vollmilch Schokolade
  4. 200 g weiche Butter
  5. 120 g Creme fraiche
  6. 1 Päckchen Vanillezucker
Für die Schokoladenglasur
  1. 150 g dunkle Schokolade
  2. 170 g Butter
  3. 1 EL Zuckersirup
Instructions
  1. Den Ofen auf 175 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen.
  2. Zwei Springformen á 16-18 cm einfetten und mit Mehl bestäuben.
  3. Alle trockenen Zutaten in eine Schüssel geben und vermischen.
  4. Buttermilch, Espresso, Öl, Eier und Vanille in eine weiteren Schüssel geben und mit einer Gabel verquirlen.
  5. Anschließend die Masse zu den trockenen Zutaten geben und mit einer Küchenmaschine oder einem Handrührgerät glatt rühren.
  6. Den Teig auf die beiden Springformen aufteilen und ca. 30 Minuten backen. Stäbchenprobe nicht vergessen!
  7. Für das Frosting alle Zutaten in eine Schüssel geben und erneut mithilfe einer Küchenmaschine oder eines Rührgeräts verrühren.
  8. Wenn die Böden komplett abgekühlt sind, können diese jeweils geteilt werden, sodass ihr vier Böden erhaltet. Anschließend kann die Torte mit der Creme gefüllt werden.
  9. Für die Glasur alles über dem Wasserbad erwärmen und verrühren, bis sich die Schokolade komplett aufgelöst hat. Ca. 10-15 Minuten abkühlen lassen und zuletzt über die Torte kippen.
Notes
  1. Wer mag, kann noch ein paar halbierte Haselnüsse unter die Creme mischen.
Tortenvilla http://tortenvilla.com/

Habt ihr auch schon mal eine Nutellatorte oder einen Drip Cake gemacht?
Egal wie eure Antwort ausfällt, ich hoffe ihr habt Spaß beim Nachbacken und Dekorieren. 

Liebste Grüße
Eure Andrea

2 comments

  1. Xenia Lenz says:

    Hallo,
    habe deine nutella-Torte nach gebacken und sie ist einfach fantastisch. So super lecker! Großes Lob . :-)

    Kurze Frage: Ist das Frosting auch als Fondantunterlage geeignet?

    LG Xenia

    • Tortenvilla says:

      Liebe Xenia,
      vielen herzlichen Dank für dein Lob – das freut mich wirklich sehr!
      Das Frosting sollte sich auch als Fondantunterlage eignen, da es sich lediglich um eine Abwandlung der klassischen Buttercreme handelt und im Kühlschrank schnell hart wird :)
      Probier’s doch einfach mal aus – ich würde mich über ein Feedback freuen!
      Liebste Grüße,
      Andrea

Schreib einen Kommentar